La Maddalena

Im Norden der Insel Sardinien liegt die Inselgruppe La Maddalena mit der gleichnamigen Hafenstadt. Rund 13.000 Menschen leben in dem Ort im Süden dieser Insel. In den seichten Gewässern um das Eiland herum lebt eine große Vielzahl an unterschiedlichen Lebewesen, wie zum Beispiel Anemonen, Korallen, Seesterne, Skorpionfische und Zackenbarsche Dazwischen scheint das grün schimmernde Seegras hervor. Ein besonders beliebtes Highlight der italienischen Insel ist die Panoramarundfahrt. Die sogenannte Strada Panoramica ist eine 20 km lange Straße, die entweder mit einem Auto oder mit dem Fahrrad erkundet werden kann. Unterwegs sind faszinierende Ausblicke auf die Insel und deren abwechslungsreiche Umgebung möglich. La Maddalena besitzt einen wunderschönen Naturhafen sowie einen aktiv betriebenen Fischerhafen. Der lebendige Hafenabschnitt der Stadt ist mit einer langen Fußgängerzone versehen, die von zahlreichen Cafés und Bars umgeben ist, die täglich gut besucht sind. Zudem lädt ein großartiger Blick auf die ankernden Boote und das glasklare Wasser zum längeren Verweilen ein. Verschlungene Wege machen den besonderen Charme des Städtchens aus. Die Altstadt von La Maddalena ist sehr malerisch und geprägt von vielen steilen Treppen und engen Gässchen. Die verschiedenen Palazzi der Stadt bestehen seit dem 18. und 19. Jahrhundert. Das Rathaus und die Markthalle befinden sich am bekannten Piazza Garibaldi. Zahlreiche Badebuchten um La Maddalena herum eignen sich zum Entspannen, Ausruhen und Erholen. Einige sehr moderne Ferienhaussiedlungen sind dort ebenfalls entstanden, um viele Touristen anzulocken.