Städte Sardiniens

Nord/Ost/Süd & Westküste

Nordküste

Der Norden Sardiniens bietet eine einzigartige Mischung aus Kultur (Kultur - Führer Link), Natur und Sardiniens schönsten Stränden. Die Insel La Maddalena, die nur mit einem Boot zu erreichen ist, stellt den optimalen Ort für Surffans und Tauchliebhaber dar. Das azurblaue Wasser und die artenreiche Unterwasserlandschaft des Archipels sind auf jedem Sardinien Urlaub ein Muss. In der Umgebung Arancis finden Sie den Strand Cala Banana, der mit seinen 500 Metern Länge ganz in der Nähe der Stadt Olbia liegt. In der Nebensaison, das heißt bis Juli, ist der Strand noch nicht überfüllt, man kann sich in aller Ruhe ein Boot mieten und auf das Meer hinaus fahren oder ein Sonnenbad nehmen. In der ganz im Norden gelegenen Stadt Santa Teresa Gallura gibt es einige interessante Bauwerke zu besichtigen wie beispielsweise die Festungsstadt Bonifacio. Außerdem kann man von hier aus mit einer Fähre auf die Insel Korsika (Korsika Reiseführer Amazon)übersetzen. Wichtiges Ausflugsziel ist jedoch die Costa Smeralda, einer der bekanntesten Sardinien Strände. Die zerklüftete Küste und die vielen kleinen, wenig besuchten Buchten bieten ein grandioses Naturschauspiel.

Die Region Golfo Aranci:


Cala Banana
Cala Bianca
Cala Moresca
Cugnana Verde
Golfo Aranci
Golfo di Marinella
Porto Rotondo
San Pantaleo
Santa Lucia

 

Die Region um Olbia:


Loiri Porto San Paolo
Olbia
Pittulongu
Porto Istana
Porto San Paolo
Porto Taverna
Sos Aranzos


Region Costa Smeralda:


Arzachena
Baja Sardinia
Cala di Volpe
Cannigione
Capriccioli
Palau
Porto Cervo
Romazzino


Der Norden und La Maddalena:


Aglientu
Badesi Mare
Capo Testa
Castelsardo
Costa Paradiso
Isola Rossa
Isola la Maddalena
Rena Majore
Santa Teresa Gallura
Stintino

Platamona
Porto Pollo
Porto Pozzo
Porto Rafael
Portobello di Gallura
Tempio
Trinita d'Agultu
Uri
Valledoria und La Ciaccia


Ostküste

Der Touristenort San Teodoro ist ein beliebter Anlaufpunkt für Naturliebhaber aus aller Welt. Auf den unterschiedlichen Wandertouren gibt es hier unzählige Vogelarten und kleine Wildkatzen zu sehen. Für alle Partybegeisterte ist das Nachtleben in der Region ein Highlight. Zahlreiche Bars und Clubs laden zum Tanzen ein. Ein weiterer angesagter Urlaubsort ist das Dorf Orosei, dessen Strände Sardinien besonders für Familien mit kleinen Kindern attraktiv machen. Auch die Altstadt ist einen Besuch wert, Klöster und Kirchen warten auch wissbegierige Urlauber.

Die Region um St. Teodoro:


Cala Brandinchi
Capo Coda Cavallo
La Cinta
Lu Imposto
Ottiolu
San Teodoro


Die Region um Budoni bis Orosei:


Budoni
Berchida
Cala Liberotto
La Caletta
Orosei
Posada


Region Golfo di Orosei:


Cala Gonone
Cala Luna 
Cala Goloritze
Dorgali

 

Region südlich des Golf von Orosei:


Arbatax
Cardedu
Muravera
Porto Corallo
Santa Maria Navarrese
Tortoli


Südküste

Im Süden Sardiniens liegt die Hauptstadt der Insel, Cagliari. Die pulsierenden Viertel laden Besucher zu unzähligen Veranstaltungen ein und locken mit einer riesigen kulturellen Vielfalt. Hier ist die geografische Nähe zu Afrika bereits zu spüren. Neben Barockgebäuden findet man auch ein römisches Amphitheater aus dem 2. Jahrhundert vor Chr. und einen riesigen botanischen Garten. Phönizische Bauten lassen sich auf der Isola di Sant’Antioc bestaunen, genauso wie punische Zeugnisse aus der Vergangenheit. An der Südküste befindet sich außerdem die Costa Rei, ein kilometerlanger Sandstrand mit glasklarem türkisfarbenen Wasser und einer umwerfenden Idylle. Wer lieber an Kiesstränden ein Bad im kalten Nass nimmt, der wird nahe der Stadt Cagliari fündig, wo das Ufer von Pinienhainen umgeben ist.

Region um Costa Rei:


Capo Ferrato
Cala Pepino
Monte Nai


Die Region zwischen Costa Rei und Villasimius:


Cala Sinzias
Cala Pira
Loc Monte Turno


Region Villasimius:


Cala Giunco
Campulongu
Geremeas
Torre delle Stelle
Villasimius


Region Cagliari und Südsardinien:


Cagliari
Cagliari Poetto Beach
Capitana
Castiadas
Chia
Domus de Maria
Flumini
Pula
Santa Margherita
Santa Margherita di Pula
Sant'Anna Arresi
Sant'Antioco
Sinnai


Westküste

Die Westküste Sardiniens eignet sich perfekt zum Entspannen und Relaxen. Die Strände in dieser Region sind ganzjährlich wenig besucht, bieten jedoch wunderbare Bademöglichkeiten, besonders für Naturbegeisterte. Entlang der Küstenstraße kann man großartige Ausblicke auf die umliegende Landschaft genießen und die Gastfreundschaft der Bewohner Sardiniens kennenlernen.

Westsardinien, Alghero: 


Bosa
Bosa Marina
Costa Verde
Oristano
Santa Caterina di Pittinuri
Solanas
Torre dei Corsari
Torre del Pozzo
Torre die Flumentorgiu

Costa Verde


Nordsardinien


COSTA SMERALDA / CAPO TESTA
PORTO POLLO / PALAU
BADESI / VALLEDORIA
STINTINO
ALGHERO
OLBIA
SAN TEODORO


Mittelsardinien


CALA LIBEROTTO / OROSEI
BITTI / SU GOLOGONE-OLIENA
BOSA
SANTA CATERINA DI PITTINURI / ABBASANTA
CALA GONONE
ARBATAX / BARISARDO / CARDEDU


Südsardinien


MURAVERA / VILLAPUTZU
COSTA REI

SAINT ELMO
VILLASIMIUS
COSTA VERDE
CAGLIARI

ST.MARGHERITA DI PULA
TEULADA

CHIA
SANT ANTIOCO