Überwinde deine Flugangst!

Flugangst & ihre Folgen erfolgreich bekämpfen!

Check vor dem Flug und während dem Flug

Flugangst entsteht, wenn wir uns ängstliche Gedanken machen und kein Vertrauen in die Sicherheit des Flugzeugs und das Fliegen haben. Wenn Sie unter Flugangst leiden. Dann geht es nicht nur Ihnen so. Mittlerweile sind etwa 20 Prozent der Menschen betroffen, die unter Flugangst leiden. Und erstaunlicherweise sollen sogar etwa 25 Prozent der Flugbegleiter Angst vorm Fliegen haben.

Wie überwindet man am Besten seine Flugangst, für einen angenehmen Flug?

Bevor der Flieger startet

 

•Ruhen Sie sich vor dem Flug ordentlich aus.
•Suchen, bzw. nehmen Sie sich eine für Sie passende Lektüre mit.
•Schauen Sie, dass Sie möglichst rechtzeitig am Flughafen ankommen um weitere Hektik zu ersparen.
•Bei Medikamenten ist es wichtig, diese im Handgepäck mitzuführen, sollte etwas während dem Flug passieren.
•Nehmen Sie zwei Stunden vor Flugantritt keinerlei Mahlzeit mehr zu sich.
•Da die Füße während des Fluges anschwellen können, ist es ratsam bequeme Schuhe mitzuführen.

 


An Bord während des Fluges

 

•Trinken Sie vor Beginn des Fluges Fruchtsäfte, damit Sie genügend Flüssigkeit zu sich nehmen und vor allem Ihren Blutzucker konstant halten. (beugt Schwindel und Müdigkeit vor!)

•Wenn Sie an Bord schlafen müssen, dann tun Sie das, zum Einen vertreibt ein ruhiger Schlaf Stress und eventuelle Flugangst und zum Anderen spaziert man gestärkt aus dem gelandeten Flugzeug wieder raus.

•Für das Schlafen wäre eine Schlafbrille bzw. eine Sonnenbrille eine gute Wahl.

•Sorgen Sie für bequeme Kleidung! Reisen Sie zum Beispiel ruhig in einem Jogginganzug.
•Sorgen Sie mit ein paar Socken oder Strümpfen für warme Füße an Bord.
•Ziehen Sie Ihre Schuhe aus und entspannen Sie ihre Füße!

•Nehmen Sie an Bord nur leichte Kost zu sich.
•Nehmen Sie selbst zusammengestellte kleinere Mahlzeiten, beispielsweise frische Snacks oder Müsliriegel im Handgepäck mit! Sie machen sich damit von den Servicezeiten unabhängig. Beachten Sie aber dabei, dass Sie in bestimmte Länder keine Nahrungsmittel einführen dürfen.
•Wenn Sie Raucher sind: überbrücken Sie die Flugzeit mit einem Nikotinpflaster oder nikotinhaltigen Kaugummi
•Tragen Sie beim Fliegen wenn möglich keine Kontaktlinsen! Nehmen Sie stattdessen eine Brille.
•Wenn Sie empfindliche Augen haben, ist es empfehlenswert Augentropfen mit an Bord zu nehmen.
•Erfrischen Sie öfter ihr Gesicht.
•Sagen Sie den Flugbegleitern und am besten auch Ihren Sitznachbarn, dass Sie auch während des Service nicht mehr gestört werden wollen.
•Essen Sie bei Ostflügen kohlehydratreiche Kost. Das fördert das Einschlafen.
•Essen Sie bei Westflügen an Bord und vor Ort proteinhaltige Kost, um so die Wachheit zu fördern.
•Scheuen Sie sich nicht, quer zu liegen und zu schlafen, wenn die Sitzplätze neben Ihnen frei sind! Mit diesem Verhalten verletzen Sie keine Anstandsregeln.
•Überlegen Sie sich selbst ein paar Übungen, die Sie an Bord machen können, ohne andere Passagiere zu stören! Manche Fluggesellschaften bieten über Monitore ein Bewegungsprogramm an.
•Trinken Sie viel stilles Wasser, Tee oder Fruchtsäfte! Kaffee oder andere koffeinhaltige Getränke können zu zusätzlicher Austrocknung führen.

 


Nachdem der Flieger gelandet ist ...


•Passen Sie sich nach einem Flug schnellstmöglich an die jeweilige Ortszeit an.
•Gehen Sie viel an die frische Luft.
•Befeuchten Sie unmittelbar nach einem Flug Ihre Schleimhäute und Ihre Haut, trinken Sie Wasser.
•Duschen oder baden Sie lang und machen Sie sich frisch.
•Machen Sie unmittelbar nach dem Aufenthalt an Bord eines Flugzeugs eine kurze Schlafpause, um sich von den Flugstrapazen zu erholen.

 

Mit diesen Tips wird es Ihnen möglich sein, Ihre Flugangst zumindest etwas einzudämmen.

Tolles Buch um Flugangst zu überwinden!
Tolles Buch um Flugangst zu überwinden!
Flugangst besiegen
Flugangst besiegen
Flugangst Therapie
Flugangst Therapie
30min Flugangst überwinden
30min Flugangst überwinden