Reiseführer Empfehlung - Welcher Reiseführer ist ideal für mich?

Vergleich & Übersicht

reiseführer-informationen-empfehlungen

Ein guter Reiseführer – tolle Reisebegleitung oder doch Geldverschwendung?

Plant man eine Reise, so gestaltet sich die Suche nach einem Reiseführer oft als schwierig. Der Grund hierfür dürfte in der Vielzahl an Angeboten liegen, so dass es schwierig für den Kunden ist, den besten Reiseführer für sich zu finden. Welcher ist es wert, mit auf die Reise zu gehen? Der Lonely Planet? Der Marco Polo? Oder doch der Merian? Oder der DuMont? Eine pauschale Antwort auf diese Frage gibt es natürlich nicht, denn es kommt immer auf die Bedürfnisse des Einzelnen an, darauf, wofür genau der Reiseführer benötigt wird. Aber mit Hilfe von dem vorliegenden Reiseführer Vergleich kann eine Reiseführer Empfehlung abgegeben werden, je nachdem, ob Sie lieber alleine ein fremdes Land bzw. eine fremde Stadt erkunden oder doch m ehr Wert auf die kulturellen Hintergründe der jeweiligen Urlaubsregion legen.

Und welches ist nun „bester Reiseführer“ für Ihre Reise?

Die grundlegende Frage sollte zunächst sein: Wie möchten Sie ein Land bzw. eine Stadt bereisen? Alleine oder mit einem Freund? Als Gruppe? Als Pauschaltourist? Von der entsprechenden Wahl ist abhängig, wie viele Informationen benötigt werden. Reist man als Backpacker durch ein Land, sind viele detaillierte Informationen sehr hilfreich. Die Reiseführer Empfehlung wäre daher ein ausführlicher Reiseführer wie der von Lonely Planet bzw. Reise Know How. Verreisen Sie mit einer Gruppe, so wird ein grober Überblick wie in den Reiseführern von Marco Polo oder Merian in den meisten Fällen ausreichend sein.

Der Reiseführer Vergleich

Je nachdem, wohin die Reise geht, können die Reiseführer eines Verlagshauses unterschiedlich sein. Dies liegt insbesondere an den unterschiedlichen Autoren. Sie machen einen Reiseführer für ein Land top, aber für ein anderes Land kann dieser wiederum als Flop ausfallen. Keine Frage, dabei kann nur ein Reiseführer Vergleich helfen. Dabei können auch Kundenbewertungen sehr hilfreich sein, denn diese haben den entsprechenden Reiseführer bereits in der Praxis ausgetestet. Tatsächlich gibt es jedoch lediglich ein paar Tests, die sich genau mit diesem Thema auseinandergesetzt haben. Das Ergebnis der meisten: eine Kombination der unterschiedlichen Reiseführer. Allerdings wirkt sich das negativ auf den eigenen Geldbeutel und das mit zu führende Reisegepäck aus. Tatsache ist aber auch, dass man erst den für sich als „bester Reiseführer“ küren kann, wenn man den Großteil ausprobiert hat.

Wie genau und detailliert sind die Informationen, die der Reiseführer liefert?

Da mitunter ein größerer Zeitraum zwischen dem Erstellen eines Reiseführers und dessen Veröffentlichung liegen kann, sind die darin enthaltenen Informationen teilweise veraltet. Dies gilt vor allem für die Länder, in denen ein großes Wirtschaftswachstum herrscht und sich jeden Tag die Gegebenheiten ändern, von neuen Straßen bis hin zu neuen Gebäuden oder Bahnlinien. Daher sollten Sie stets zu einer aktuellen Ausgabe eines Reiseführers greifen.

Insider-Tipps in Reiseführern – entsprechen sie der Wahrheit?

Es gibt wohl kaum etwas Ärgerlicheres als ein Reiseführer, für den nicht ordentlich recherchiert worden ist. 2008 wurde aufgrund eines Skandals die Welt der Individualreisenden-Lonely-Planet-Anhänger erschüttert, als herauskam, dass der Autor für seinen Kolumbien Reiseführer lediglich Informationen einer Freundin verarbeitet hat. Natürlich können auch solche Dinge passieren – kosten aber mitunter den guten Ruf.


Hier finden Sie nicht nur einen Reiseführer Vergleich, sondern auch einige Tipps, mit denen Sie die Auswahl eines für Sie am besten geeigneten Reiseführers treffen können.

Welcher Reiseführer eignet sich für mich?

1. Der „Opa“ unter den Reiseführern – der Baedeker

Bei dem Baedeker Reiseführer handelt es sich um einen Klassiker. Mit seinen fast 200 Jahren ist er der älteste seiner Art. Regelmäßige Aktualisierungen bzw. Neufassungen ermöglichen es bis heute, dass dieser einer der beliebtesten Reiseführer ist. Er vereint fundierte und gut recherchierte Informationen zum Reiseland mit praktischen Tipps für unterwegs und tolle Bilder, um sich Anregungen zu holen. Ein kleiner Wehrmutstropfen: Der Reiseführer ist alphabetisch und damit sehr altbacken aufgebaut, er erinnert dadurch ein wenig an die Schulbücher aus Schulzeiten. Preislich liegt der Baedeker Reiseführer* bei 18 bis 23 Euro und umfasst je nach Reiseziel 200 bis 450 Seiten.

 

Zusammenfassung:

Anzahl Reiseführer: 142


Buchformat: 12x 18,5

Preis:
Durchschnittlich 18 bis 23 Euro, mitunter teurer oder auch günstiger

Anzahl Buchseiten: Zwischen 200 und 400, manchmal auch mehr


2. Der Lonely Planet-Reiseführer

Vor nicht allzu langer Zeit konnte man diesen Reiseführer ausschließlich in Englischer Sprache erhalten, seit 2006 jedoch gibt es ihn auch für immer mehr Länder und Städte aus Deutsch. Er richtet sich an individuell Reisende. Aus diesem Grund sind Themenbereiche wie Unterkunft, Verkehr und auch Selbstversorgung zentrale Themen dieses Handbuches und spielen eine übergeordnete Rolle.

Ein guter Reiseführer – von Backpacker für Backpacker verfasst. Welches Hostel ist für eine Übernachtung gut? Wo erhält man englischsprachige Hilfe im Notfall? Wer jedoch viele schöne Bilder in diesem Reiseführer sucht, wird sie nicht finden, denn diese sind rar gesät. Preislich liegt dieser Lonely Planet Reiseführer* bei 15 bis 28,50 Euro, je nachdem, wo die Reise hingehen soll. Er kommt mit 240 bis 1400 Seiten.

 

Zusammenfassung:

Anzahl der Reiseführer: 38

Buchformat: 12,5 x 19,5

Preis: Zwischen 14,95 und 28,99 Euro

Anzahl der Buchseiten: 240 – 1400


3. Der Reiseführer für Individual-Touristen: Der Reise Know How

Der Reise Know How ist ein guter Reiseführer und eine echte Alternative für Individualreisende zum Lonely Planet. Das Verhältnis zwischen Text und Bildern ist ausgewogen, der Aufbau des Handbuchs ist gut und nachvollziehbar strukturiert. Sie finden in dem Reise Know How nicht nur Sehenswürdigkeiten, sondern auch Informationen und Tipps bezüglich der Reisestadt bzw. der Urlaubsregion. Zudem finden Sie Restaurants und Hotels aller Preiskategorien. Auch diverse Exkurse gehören wie bei Lonely Planet dazu. Preislich liegt dieser Reise Know How Reiseführer* bei 13 bis 25 Euro und kommt je nach Reiseziel mit 300 bis 900 Seiten.

 

Zusammenfassung:

Anzahl der Reiseführer: etwa 200

Buchformat: 12 x 18

Preis: Zwischen 13 und 25 Euro

Anzahl der Buchseiten: 300 – 900


4. Schnell einen Überblick gewinnen? Mit den König unter den Reiseführern: Marco Polo

Die Reiseführer Empfehlung bezüglich eines groben Überblicks des Reisezieles sind ganz klar Marco Polo. Für einen ersten, oberflächlichen Eindruck ist dieser Reiseführer ideal und sehr praktisch. Viele farbige Bilder und mit 100 bis 200 Seiten eher dünn gehalten, machen ihre Seiten Lust auf Meer. Zudem findet sich stets ein Stadtplan oder eine Landkarte in dem Reiseführer. Hier können Sie jedoch keinesfalls tiefergehende Informationen zu Ihrem Reiseziel herausschöpfen. Zudem bietet Marco Polo ein großes Rapportier an Reisezielen an, es wird also nahezu jeder fündig. Damit ist Marco Polo* zumindest quantitativ der Marktführer. Preislich liegt dieser Reiseführer bei 9 bis 10 Euro.

 

Zusammenfassung:

Anzahl der Reiseführer: etwa 250

Buchformat: 11 x 19

Preis: 9 oder 15,99 Euro

Anzahl der Buchseiten: 100 - 200


5. Ebenfalls sehr übersichtlich: Merian live!

Der Reiseführer von Merian kommt mit umfassenden Informationen, guter Sprache und übersichtlichem Layout. Optisch ist er sehr ansprechend und das Beste, was es in der „Kompaktklasse“ der Reiseführer zu bieten hat. Praktisch und zudem herausnehmbar, kommt der Merian* mit einer Übersichtskarte. Sie wollen die grundlegenden sprachlichen Begriffe Ihres Reiseziels kennen. Mit diesem Reiseführer gar kein Problem, denn der Sprachführer enthält auch eine Lautschrift. Der Preis für die Anschaffung liegt bei 8 bis 12,50 Euro, er umfasst 128 bis 192 Seiten.

 

Zusammenfassung:

Anzahl Reiseführer: 146

Buchformat: 11 x 18,5

Preis: Durchschnittlich 8 bis 12,50 Euro,

Anzahl Buchseiten: normal 128, manche 192


6. Handlich und informativ: Der Reiseführer von Polyglott

Handlich und mit Tipps für Touren ausgestattet kommt der Polyglott Reiseführer. Mit seiner Hilfe können Sie Ihr Urlaubsziel „on Tour“ erkunden und finden hilfreiche Städtebeschreibungen. Er verfügt über detaillierte Hintergrundinformationen zu Land, Leuten und Kultur als andere Reiseführer der kompakten Klasse. Preislich liegt der Polyglott Reiseführer* bei 8 Euro und kommt mit rund 108 Seiten.

 

Zusammenfassung:

Anzahl Reiseführer: 152

Buchformat: 11 x 19,5

Preis: 8 Euro

Anzahl der Buchseiten: 108


7. Michael Müller Reisehandbücher - preisgekrönt

Bereits mehrfach wurde dieser Reiseführer aufgrund seiner besonders guten Qualität ausgezeichnet mit dem ITB Buch Award. Sie finden hier ausführliche Informationen zu dem Land, den Menschen, ebenso zahlreiche praktische Tipps bezüglich Restaurants, Unterkünften und auch Verkehrsmitteln. All das kommt mit einen klassischen, sehr professionell wirkenden Layout. Preislich liegt der Michael Müller Reiseführer* bei 10 bis 27 Euro und verfügt zwischen 400und 600 Seiten.

 

Zusammenfassung:

Anzahl der Reiseführer: 131

Buchformat: 12 x 19

Preis: Zwischen 9,90 und27 Euro

Anzahl der Buchseiten: 400 – 600 manchmal mehr, manchmal weniger


8. Der spezielle Reiseführer – DuMont

Die oben bereits aufgeführten Verlage verlegen fast durchweg Reiseführer, die es heute bereits für eine Vielzahl von Ländern und Städte gibt. Es gibt allerdings auch Anbieter, die ihre Reiseführer eher spezialisiert auf ein bestimmtes Land oder eine bestimmte Region oder aber spezielle Bedürfnisse anbieten. Ein Beispiel hierfür ist der der Kunstreiseführer von DuMont. Hier wird eine spannende Erzählweise mit Informationen rund um die Urlaubskultur verbunden. Eine Reiseführer Empfehlung der besonderen Art. Mittlerweile gilt er als stilvoll und seriös, nachdem DuMont 2006 einen Wandel bezüglich seiner Zielgruppe vollbracht hat. Galt er früher für Pauschalurlauber, so richtet er sich heute an Individualreisende, die besonders wissbegierig sind. Er kommt mit einem ansprechenden und mitreißenden Sprachstil und einem attraktiven Layout. Ein kleines Manko: Es gibt keine kleine Karte, die man einfach heraustrennen kann. Preislich liegt dieser DuMont Reiseführer* bei 23 bis 25 Euro und kommt – je nach Reiseziel – mit 380 bis 550 Seiten.

 

Zusammenfassung:

Anzahl der Reiseführer: 67

Buchformat: 12,5 x 19,5

Preis: Zwischen 9,95 und 25,99 Euro

Anzahl der Buchseiten: 380 - 550


Fazit

Jeder Reiseführer hat seine Vor- und Nachteile. Einen als „bester Reiseführer“ zu bezeichnen, ist daher nicht möglich, denn wohl jeder informative und praktische Reiseführer ist auch ein guter Reiseführer. Wichtig zu wissen ist der Ausgangspunkt der Reise, denn eine Bildungsreise bedarf eines anderen Reiseführers als ein Party-Wochenende. Zudem ist zu beachten, dass es immer mehrere Autoren gibt, die für einen Verlag schreiben, so ist es nicht verwunderlich, dass es auch innerhalb eines Verlags zwischen verschiedenen Reiszielen zu Qualitätsunterschieden kommen kann. Und hier noch ein paar grundlegende Tipps:

- Achten Sie unbedingt auf Rezensionen: Auf Bücherportalen haben Sie zumeist die Möglichkeit, auf Kundenrezensionen zurückzugreifen. Lesen Sie diese aufmerksam, denn dies kann Sie vor einem Fehlkauf bewahren.

- Stöbern Sie die Reiseführer in einer Buchhandlung durch: Sie können sich zwischen zwei Reiseführern nicht entscheiden? Kein Problem, gehen Sie doch einfach in die nächste Buchhandlung und schauen sich diese im Original einmal an. Das könnte die Auswahl erleichtern.

- Achten Sie stets auf die Aktualität: Auch Reiseführer können veraltete Informationen enthalten, achten Sie also stets auf die aktuellste Ausgabe.

- Bleiben Sie flexibel: Seien Sie nicht verärgert, wenn auch in einer aktuellen Fassung eine gerade errichtete Baustelle nicht zu finden ist – natürlich nicht!

Bester Reiseführer für sich zu finden ist keine pauschale Frage mit einer entsprechenden Antwort, sondern eine individuelle Angelegenheit.


Die Auswahl an guten Reiseführern auf dem Markt ist groß und gut. Die verschiedenen Verlage haben mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas parat. Diese kleine Auswahl zeigt es und soll eine Hilfestellung beim Kauf geben.

*Bilder & Links auf dieser Webseite sind Affiliate Links & führen zu Amazon.de

Reiseführer Empfehlung & Informationen